Grüne Wien/Margulies: Stadt Wien und Industriellenvereinigung präsentieren alte Hüte

Wien (OTS) - "Im Bereich Infrastruktur setzen Häupl und Brauner
bar jeglicher Vernunft den Weg der erhöhten CO2- und Feinstaubbelastung fort, in dem sie den weiteren Ausbau des "hochrangigen Straßennetzes in und um Wien" forcieren", so Martin Margulies, Budgetsprecher der Grünen Wien, anlässlich des heutigen "Schulterschlusses von Stadt Wien und Industriellenvereinigung" zur Stärkung des Standortes. Für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs gebe es im Gegensatz dazu lediglich eine Aufforderung an den Bund.

"Weshalb gemeinsam mit der Industriellenvereinigung Stadtentwicklungsgebiete definiert werden, welche längst beschlossene Sache sind, bleibt rätselhaft. Auch deshalb, weil Häupls Ankündigungspolitik viel zu selten Taten folgen", so Margulies.

"Dass Häupl und Brauner bei dem Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zwischen Wien und Bratislava auf PPP-Modelle setzen, verdeutlicht, wie sehr sich die Wiener SPÖ schon aus ihrer Verantwortung für die Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen zurückgezogen hat", so Margulies abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002