WESTENTHALER: Spektakuläre Wende im Innenausschuss

SPÖ stimmt Oppositionsantrag auf Ladung Haidingers zu

Wien (OTS) - Zu einer spektakulären Wende kam es im heutigen Innenausschuss. So hat die SPÖ einem Antrag der drei Oppositionsparteien zugestimmt, den früheren Chef des Bundeskriminalamtes Herwig Haidinger in den Innenausschuss zu laden, berichtete der BZÖ-Vertreter im Innenausschuss, Sicherheitssprecher Klubobmann Peter Westenthaler.

Die Ladung Haidingers erfolgte gegen die Stimmen der ÖVP, was wiederum auf die "fantastische, fehlerlose und freundschaftliche Koalitionskommunikation" zurückzuführen ist. "Man wartet nun gespannt auf die Aussagen Haidingers, der in öffentlichen Stellungnahmen von Korruption und andere Machenschaften im Innenressort gesprochen hat. Haidinger wird nun die Gelegenheit haben, im Innenausschuss seine Sicht der Dinge detailliert kundzutun. Das BZÖ wird jedenfalls als kontrollierende Oppositionspartei die Befragung Haidingers sehr ernst nehmen", betonte Westenthaler.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004