designaustria: Auf dem besten Weg zur Designnation Österreich

Neue Vorstandsmitglieder und Öffnung des Verbands

Wien (OTS) - Am Freitag, 1. Februar 2008, verpasste sich designaustria, der Interessenverband der Berufsausübenden Grafik-Designer, Illustratoren und Produkt-Designer, im Rahmen der Jahreshauptversammlung im designforumMQ eine neue Verbandsstruktur. Wichtigste Änderung ist eine weitere Öffnung des Verbandes über die Grenzen der berufstätigen DesignerInnen hinweg: Ab sofort sind alle Personen und Organisationen, die sich dem heimischen Design verbunden fühlen, eingeladen, designaustria beizutreten. Mit diesem Schritt stärkt designaustria die eigene Position als Informations- und Wissenszentrum der heimischen Designszene und bleibt ein starker Berufsverband, der die Interessen der österreichischen Designgemeinschaft bündelt.

Die Jahreshauptversammlung brachte auch personelle Änderungen innerhalb von designaustria. Der Vorstand wurde neu gewählt und setzt sich aus folgenden fünf Personen zusammen: Cordula Alessandri (Geschäftsführerin alessandridesign, Wien), Peter Deisenberger (Geschäftsführer Buero 16, Wien), Rudolf Greger (Geschäftsführer GP designpartners, Wien), Helga Innerhofer (innerhofer grafikdesign, Wien), Sigi Ramoser (sägenvier, Vorarlberg).

Als VertreterInnen der Bundesländer stehen dem Vorstand beratend zur Seite: Mag. Hermann Scharf (NÖ), Klaus Hofegger (B), Mag. Jean-Marie Lawniczak (OÖ), Christoph Krebernik (S), Johann Scheiber (T), Sigi Ramoser (V), DI Barbara Lorenz-Keimel (ST), Wolfgang Mörth (K).

Insgesamt zählt designaustria mehr als 1.300 Mitglieder aus den Sparten Grafikdesign, Produkt- und Textildesign sowie Webdesign.

Rückfragen & Kontakt:

designaustria - Interessenverband der Berufsausübenden
Grafik-Designer, Illustratoren und Produkt-Designer
Stefan Kranewitter
Tel.: 0699-18855338
mailto: presse@designaustria.at
http://www.designaustria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006