Lesung im Amerlinghaus mit Anton Mantler

Wien (OTS) - Heute, am Faschings-Dienstag, findet im Amerlinghaus (7., Stiftgasse 8) ab 19.00 Uhr eine entsprechende humoristische Lesung der drei Autoren Bernhard Heinrich, Ernst Karner und Anton Mantler statt. Von letzterem wird auch dessen Neuerscheinung "Einsame Elchkuh knabbert an Apfelbäumen" vorgestellt. Darüber hinaus werden die drei Autoren, die vor allem mit ironisch-satirischen Texten auf sich aufmerksam gemacht haben, aus ihren bislang erschienenen Werken lesen. Der Eintritt ist frei.

Das Programm nennt sich "Drei Jünglinge im Feuerofen":
Verbindungen zum Alten Testament, konkret: auf das 3. Kapitel des Buches Daniel, wo die bekannte Geschichte der "wundervollen" Rettung der drei Jünglinge im Feuerofen geschildert wird, werden bewusst angesprochen.

Bernhard Heinrich wurde in Wien geboren und studierte Musik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Nach mehreren Berufsjahren als Musiker, darunter im Raimundtheater, arbeitet er als Bibliothekar bei den Büchereien Wien. Ernst Karner, ebenfalls Wiener, war ebenfalls als Bibliothekar tätig. Neben Lyrik konnte sich Karner auch als Übersetzer einen Namen machen. Anton Mantler, der auch Mitglied der Grazer Autorinnen und Autorenversammlung ist, war zwischen 1983 und 2007 Theaterreferent in der Wienbibliothek im Rathaus. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
Handy: 0676/8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008