Feuerwehr: Mann stürzte durch Glasdach

Wien (OTS) - In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in der Huglgasse im 15. Bezirk aus bislang unbekannter Ursache ein Mann durch ein Glasdach eines Schlossereibetriebes gestürzt. Der Sturz über 6 Meter brachte dem Mann Verletzungen unbekannten Grades bei. Die Feuerwehr, die das Tor zum Betrieb öffnen musste, übergab den Verletzten der Rettung. Der Einsatz startete um 0.14 Uhr und endete kurz nach 1.00 Uhr.

Brand in einem Kinderzimmer

Am Montag Nachmittag war es gegen 16.00 Uhr in der Linzer Strasse in Penzing zu einem Brand in einem Kinderzimmer gekommen. Die Ursache wird in einem defekten Elektrogerät vermutet. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gegen 16.37 Uhr konnte sich die Mutter mit ihrem Sohn ins Freie retten. Die Rettung übernahm beide Personen. In weiterer Folge wurde der Brand gelöscht, der für eine enorme Verrauchung gesorgt hat. Für die Dauer des Einsatzes musste die Straßenbahnlinie 52 gesperrt werden. der Einsatz endete gegen 18.37 Uhr. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Tel.: 531 99 51 67
E-Mail: nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006