Hietzing: "Typisch Pole" von Renata Olczykowski

Wien (OTS) - Renata Olczykowski zeigt im Bezirksmuseum Hietzing
(in Wien 13., Am Platz 2) derzeit reizvolle Fotografien. Die Ausstellung "Typisch Pole" läuft noch bis Samstag, 16. Februar. Mit ihren Arbeiten möchte die Künstlerin zum Abbau allfälliger Vorbehalte gegenüber Polen in Österreich beitragen und falsche Klischee-Vorstellungen korrigieren. Mittwoch (14 bis 18 Uhr), Samstag (14 bis 17 Uhr) und Sonntag (9.30 bis 12 Uhr) ist das Hietzinger Bezirksmuseum bei freiem Eintritt geöffnet.

Fotografien zeigen in Österreich erfolgreiche Polen

Olczykowski hat "Polnische Persönlichkeiten in Österreich" vor die Kamera gebeten, die hier erfolgreich in Wirtschaft, Kultur und anderen Bereichen tätig sind. Vom Arzt bis hin zum Dichter folgten Polen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen dem Ruf der Lichtbildnerin. Die Kreative wollte es nicht bei der Abbildung des Äußeren belassen, ihre Aufnahmen in Farbe und Schwarz/Weiß sollen die Seelen der Menschen offenbaren.

Seit fast 30 Jahren lebt die gebürtige Polin Renata Olczykowski in Österreich. Ihre "Modelle" hat die Fotografin in entspannter Atmosphäre abgelichtet, kein starres Lächeln ist zu erblicken. Alle Porträtierten haben einen individuellen Gesichtsausdruck, vom Sänger bis zum Priester. Die Bilder sollen Qualitäten der in Österreich weilenden Polen reflektieren. Hauptberuflich ist Olczykowski für das Magazin "Jongleur/Zongler" verantwortlich. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003