GROSZ: BZÖ bei heutigem "Runden Tisch" wegzensuriert

Parteipolitische Willfährigkeit und Freunderlwirtschaft im ORF wird Folgen haben

Wien (OTS) - "Es ist eine massive Zensur, die der ORF in seiner Einladungspolitik zum heutigen "Runden Tisch" zum Thema Tschad-Einsatz des Österreichischen Bundesheeres hier ausübt. Es war das BZÖ und seine Spitzenfunktionäre, die seit Monaten eindringlich und intensiv vor diesem Tschad-Einsatz warnen und laufend unter Verschluss gehaltene und für SPÖ-Verteidigungsminister Darabos peinliche Informationen aufdecken konnte. Angesichte der Tatsache, dass auch der Nationale Sicherheitsrat am Donnerstag ausschließlich auf Antrag des BZÖ einberufen wurde, ist es noch unverständlicher, dass der ORF hier die tonangebende Oppositionspartei BZÖ einfach von dieser Diskussion ausschließt und wegzensuriert", so BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz.

"Auch würde eine mögliche ORF-Ausrede nicht gelten, wonach die gestrige Teilnahme des BZÖ bei der ORF-Sendung "im Zentrum" die Nicht-Berücksichtigung beim heutigen "Runden Tisch" kompensieren würde. Immerhin dürften aber die Grünen mittlerweile durch ihre Mittäterschaft bei der ORF-Gebührenerhöhungen ein Dauerauftrittsticket im ORF haben. Überhaupt ist die Einladungspolitik des ORF von einer parteipolitischen Willfährigkeit geprägt, wie man es nicht einmal in den neunziger Jahren gewohnt war. Obwohl beispielsweise ein FPÖ-Obmann Strache laufend zu Sachthemen in ORF-Sendeformate geladen wurde, hat es der ORF bis heute verweigert, BZÖ Klub- und Parteichef Peter Westenthaler auch nur ein einziges Mal in die Sendeformate ZIB 2, Report oder "im Zentrum" einzuladen. Gerade die ZIB 2 Redaktion unter der Führung des roten Zensors Amon ist daran erinnert, dass das BZÖ im Monat Jänner gerade einmal einen Sendeanteil von 0,7 Prozent hatte. Diese offensichtlich parteipolitisch motivierte Freunderlwirtschaft im ORF wird Folgen haben", kündigte Grosz an.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007