Csörgits begrüßt SPÖ-Maßnahmenpaket zur Reduktion der Inflation

Appell an ÖVP-Minister, sich an Inflationsbekämpfung zu beteiligen

Wien (SK) - Als überaus positiv begrüßte SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits das heute von SPÖ-Vorsitzendem, Bundeskanzler Alfred Gusenbauer präsentierte Maßnahmenpaket zur Reduktion der Inflation. Dieses Paket umfasse die wichtigen Bereiche Wohnen, Energie und Lebensmittel, in denen die Preise am stärksten gestiegen seien, es beinhalte aber auch rasche Maßnahmen. Es sei wichtig, dem starken Anstieg der Inflation strukturell entgegenzutreten, besonders wichtig sei aber auch für die am meisten Betroffenen Soforthilfe durch eine Einmalzahlung von 100 Euro zu leisten, so Csörgits Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Wenn alle zuständigen Minister der Bundesregierung an einem Strang ziehen, sei es möglich, die Inflation einzudämmen, die in Österreich weit über dem EU-Schnitt liege, betonte Csörgits. Sie appelliere dabei insbesonders an Finanzminister Molterer, Wirtschaftsminister Bartenstein und Landwirtschaftsminister Pröll ihre Verantwortung wahrzunehmen und sich am gemeinsamen Kampf gegen die Preissteigerungen zu beteiligen. (Schluss) ps/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013