Presseeinladung: Sicherheitstrainings für Rettungsfahrer

Kooperation zwischen Samariterbund Wien und ARBÖ setzt neue Standards

Wien (OTS) - Rund vier Millionen Kilometer legen die
Rettungsfahrer des Samariterbundes Wien im Jahr auf Wiens Straßen zurück. Um das Unfallpotenzial so weit wie möglich zu minimieren und das Sicherheitsbewusstsein der Fahrer im Straßenverkehr zu erhöhen, erhalten alle hauptamtlichen Rettungsfahrer im Zuge der Lenkerausbildung ein Fahrsicherheitstraining mit verkehrspsychologischer Betreuung.

Der Samariterbund Wien ist derzeit die einzige Blaulichtorganisation, die freiwillig die Einsatzfahrerausbildung mit einem solchen Training ergänzt. Möglich gemacht wird dies durch eine Kooperation mit dem ARBÖ, die AUVA unterstützt die Aktion.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen, sich vor Ort den Trainingsablauf anzusehen.

Wann: Donnerstag, 7. Februar 2008, 9.30 Uhr
Wo: ARBÖ Fahrsicherheitszentrum, Bernhardinerallee 1, 1220 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Jennifer Gerstl
Öffentlichkeitsarbeit Samariterbund Wien
Tel: 01/89145-244
E-Mail: jennifer.gerstl@samariterbund.net
Web: http://www.samariterwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001