Posch: Fiskal-LKW-Regelung zugunsten der EinpersonenunternehmerInnen ändern!

Neue Bonus/Malus-NoVA und Fiskal-LKW-Regelung im Widerspruch

St.Pölten (OTS) - "Die bestehende Fiskal-LKW-Regelung sollte im Interesse der EinpersonenunternehmerInnen (EPU) und des Klimaschutzes auch auf normale PKW ausgedehnt werden", fordert der Obmann-Stv. der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer NÖ, Oswald Posch (SWV).

"Die derzeit geltende Regelung zwingt EinpersonenunternehmerInnen dazu, Kastenwagen, Kleinlastkraftwagen, Pritschenwagen, Klein-Autobusse oder Kleinbusse zu fahren, wenn sie die Vorsteuerabzugsregelung nutzen wollen, und widerspricht damit dem Klimaschutz und allen Bemühungen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren", gibt Posch zu bedenken.

"Angesichts des neuen NoVA-Bonus-Malus-Systems wird dieser Widerspruch noch deutlicher. Auf der einen Seite will man Fahrzeuge mit hohen Schadstoff- und CO2-Emissionen durch einen Malus zurückdrängen, auf der anderen Seite zwingt der Gesetzgeber aber die vielen EinpersonenunternehmerInnen förmlich dazu, übergroße CO2-Schleudern zu fahren."

"Der Lenkungseffekt, den man sich bei der neuen NoVA-Regelung verspricht, geht bei der Fiskal-LKW-Regelung eindeutig in die falsche Richtung, sind doch fast die Hälfte aller Unternehmen Österreichs Einpersonenbetriebe ohne Mitarbeiter, wo die UnternehmerInnen meist alleine unterwegs sind, dabei aber derzeit siebensitzige Autos fahren müssen", verlangt der Funktionär des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes NÖ eine Überarbeitung der geltenden Fiskal-LKW-Regelung.

Seine Forderungen:
- Ausweitung der Vorsteuerabzugsberechtigung auf "normale" PKW
- CO2-Grenze zur Verhinderung des Missbrauchs (kein Ferrari als "Dienstwagen")
- die Vorsteuerabzugsberechtigung für jene, die für ihre Arbeit tatsächlich LKW oder Busse brauchen, sollte unverändert bleiben.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband NÖ
3100 St.Pölten, Niederösterreich-Ring 1a
Tel. 02742 2255 444
0664 / 4118394
www.wirtschaftnoe.at - noe@wirtschaftsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003