Orkan Paula: Pröll kündigt Paket mit Sofortmaßnahmen an

Im Katastrophenfonds stehen EUR 72 Mio. bereit - Appell an koordiniertes Ländervorgehen

Wien (AIZ) - In einem Gespräch mit Spitzenvertretern der österreichischen Forstwirtschaft kündigte heute Landwirtschaftsminister Josef Pröll ein Paket von Sofortmaßnahmen zur Unterstützung der von Orkan "Paula" betroffenen Waldbesitzer an. So stehen neben Mitteln aus den Katastrophenfonds der Bundesländer aus dem Katastrophenfonds des Bundes EUR 72 Mio. für den Forstbereich zur Verfügung.

Für die Umsetzung vieler dieser Sofortmaßnahmen sind die Bundesländer zuständig. Pröll appelliert daher an die Länderverantwortlichen, sich umgehend an einen Tisch zu setzen und die notwendigen Mittel aus ihren Fonds flüssig zu machen. Besonders wichtig ist es, länderübergreifend die Rahmenbedingungen für den Rundholztransport zu akkordieren und einheitliche Kriterien für die Anlage von Nasslagern festzulegen. Weiters sollen die Erfahrungen aus der Aufarbeitung der Orkankatastrophe "Kyrill" im Vorjahr genutzt werden. Unterschiedliche Ausnahmebestimmungen der Länder beim höchstzulässigen Gesamtgewicht der Holztransporte auf der Straße führten nach Kyrill etwa dazu, dass Holztransporte nicht über Bundesländergrenzen hinweg legal möglich waren.

Unter anderem sollen vorbeugende Maßnahmen gegen die Vermehrung des Borkenkäfers im Windwurfholz unterstützt werden, indem etwa die Anlage von Nasslagern und die Beseitigung von bruttauglichen Resten aus der Schadholzaufarbeitung gefördert wird.

Der Generaldirektor der Sozialversicherung der Bauern (SVB), Franz Ledermüller, kündigte bei dem Gipfel weiters an, die SVB werde ihre nach Kyrill ins Leben gerufene Aktion zur Förderung des Ankaufs von persönlicher Schutzausrüstung für die Waldarbeit verlängern. (Schluss) pos

Rückfragen & Kontakt:

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst
Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0002