Leitner: Energie muss für alle leistbar sein!

ÖVP NÖ lässt einkommensschwache NiederösterreicherInnen frieren

St. Pölten (OTS) - "Die Energiekosten sind wieder gestiegen und
die ÖVP NÖ lässt die NiederösterreicherInnen in der Kälte stehen", erklärt der SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Dr. Josef Leitner.

Der von der SPÖ NÖ im Landtag geforderte "NÖ Stromkosten-Zuschuss" in der Höhe von 100 Euro für Familien und PensionistInnen bis zu einer bestimmten Familieneinkommensgrenze wurde vor einer Woche von der übermächtigen ÖVP abgelehnt. "Angesichts der in letzter Zeit massiv angestiegenen Strom- und Energiepreise wäre dieser Betrag für Betroffene eine wertvolle Unterstützung gewesen - doch die ÖVP NÖ hat wieder einmal zu Lasten der BürgerInnen blockiert", so Leitner. Er weist hin auf die Tatsache, dass die Entwicklung des Gesamtstrompreises bei Haushaltkunden seit der Liberalisierung des Strommarktes von steigender Tendenz gekennzeichnet ist: Seit dem Jahr 2000 hat sich der Strompreis um 30 % erhöht.

"Die aktuellen Preissteigerungen auf dem Energiesektor belasten viele Menschen übermäßig stark - doch der angeblichen VOLKSpartei ist die Mehrheit der NiederösterreicherInnen vollkommen egal, sie schaut nur auf die eigene Klientel", sagt Leitner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Mag. Gabriele Strahberger
Tel: 02742/2255-121
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002