Weinzinger zu Molterer: "Bürger müssen von guter Konjunktur profitieren"

Steuereinnahmenplus von 4,3 Milliarden Euro macht Steuerreform bereits jetzt finanzierbar

Wien (OTS) - Für den Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich und FPÖ-Finanzsprecher, NAbg. Lutz Weinzinger ist angesichts der kolportierten Daten, wonach der Finanzminister im Vorjahr auf Grund der guten Konjunktur in Österreich Steuermehreinnahmen von 4,3 Milliarden Euro verzeichnen kann, "nun Schwarz auf Weiß belegt, dass die von der FPÖ geforderte Steuerreform bereits finanzierbar ist."

"Damit könnten wir den Familien, der Wirtschaft, aber auch den Pensionisten - die sich zu Recht über die vermurxte Pensionsanpassung aufregen - ermöglichen, dass auch sie von der guten Konjunktur profitieren", zeigte sich Weinzinger abschließend überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0010