EURO-Pokal am Opernball und während der EM in Wien zu besichtigen

Die Stadtoberhäupter von Bern, Basel und Zürich begleiten Bürgermeister Dr. Michael Häupl in die Staatsoper

Wien (OTS) - Der Wiener Opernball bringt einen Vorgeschmack auf
die bevorstehende UEFA EURO 2008TM. Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl lud die Stadtoberhäupter der Schweizer Host Cities zum Gipfeltreffen nach Wien. Der Einladung zum Ball der Bälle folgten Alexander Tschäppät, Stadtpräsident von Bern, Dr. Elmar Ledergerber, Stadtpräsident von Zürich und der Regierungspräsident von Basel Dr. Guy Morin.

Auch Martin Kallen, Geschäftsführer der EURO 2008 SA, ist zu Gast in Wien und nimmt eine besondere Begleitung mit in die Staatsoper: Den Henri Delaunay EURO-Pokal. Anfang Juni kommt die begehrte Trophäe dann für längere Zeit in die Bundeshauptstadt. Der Europameisterschafts-Pokal wird über die gesamte Dauer des Turniers in Wien zu besichtigen sein.

Im Rahmen der "EURO Experience Tour" macht der Europameisterschafts-Pokal und ein Multimedia-Kino Halt in insgesamt 13 Stationen in den beiden Gastgeberländern Schweiz und Österreich. Letzte Station ist die Finalstadt Wien, wo die Trophäe von 5. Juni 2008 bis zum Finale am 29. Juni 2008 in der größten aufblasbaren Tourzeltkonstruktion der Welt (Höhe: 14m; Breite: 40m; Länge: 60m, Gewicht: 10t) ausgestellt sein wird. Der Standort wird in den nächsten Wochen festgelegt.

Die beiden Zeltkuppeln enthalten eine interaktive Action-Zone und ein Multimedia-Kino. Bei freiem Eintritt warten auf die Fans ein 25-minütiger Erlebnisfilm mit den spektakulärsten Bildern der bisherigen zwölf Auflagen der UEFA Fussball-Europameisterschaft, der Henri Delaunay EURO-Pokal und ein interaktiver Multimedia-Bereich. Die "EURO Experience Tour" wird täglich von 9 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Am Vormittag wird das Programm vor allem für Schulklassen angeboten; Eine optimale Ergänzung zum Besuch der offiziellen Fanzone, in der von 9:00 bis 14:00 Uhr aktive Mitmachstationen für Kinder und Jugendliche aufgebaut sein werden.

Einen Tag bevor die "EURO Experience Tour" in Wien die Türen öffnet, wird der offizielle UEFA EURO 2008-Heißluftballon (Höhe: 34,5 m, Volumen: 3'440 m3) aufsteigen, um den Countdown einzuläuten.

Die EURO Experience Tour ist ein weiteres Puzzleteil des Gesamterlebnis UEFA EURO 2008TM in Wien neben den sieben Spielen, der offiziellen Fanzone, den Public Viewing-Veranstaltungen, der Kunst-und Kulturzone Karlsplatz und den großen Konzerten auf der Hohen Warte und vor dem Schloss Schönbrunn.

Fakten zum EURO-Pokal:

o Benannt nach dem ehemaligen UEFA-Generalsekretär Henri Delaunay o Neuauflage des Pokals für die UEFA EURO 2008 o Gewicht: 8 kg o Grösse: 60 cm o Material: Sterling Silber o Namen der Europameister sind auf der Rückseite eingraviert o Materialwert: ca. CHF 25'000/EUR 15'400

Aufgaben der EURO 2008 SA und der HOST CITY WIEN im Überblick

Der Europäische Fußballverband (UEFA) ist Veranstalter der UEFA EURO 2008TM. Für die Durchführung des Turniers ist die Organisationsgesellschaft EURO 2008 SA verantwortlich. Wien ist eine der acht Gastgeberstädte. Sieben Spiele (inklusive Finale am 29. Juni) finden in der Bundeshauptstadt statt.

Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Wien und der EURO 2008 SA ist durch den Stadionvertrag und die Host City Charta geregelt.

Gemäß Stadionvertrag wird Wien das fertig umgebaute, EURO-reife Ernst-Happel-Stadion am 10. Mai 2008 an die UEFA übergeben. Bis 4. Juli 2008 übernimmt die UEFA das Stadion (bzw. das Stadionumfeld). Sie sorgt für den sicheren Ablauf der Spiele und betreut auch das temporäre Medienzentrum neben dem Finalstadion und das TV-Zentrum (International Broadcasting Center) auf dem Messegelände.

Die Stadt Wien tritt als Veranstalter der offiziellen Fanzone auf. Das große Fußballfest zur EM wird sich von 7. bis 29. Juni 2008 vom Rathausplatz über die Ringstraße bis zum Heldenplatz erstrecken und Platz für 70.000 Fans zeitgleich bieten.

Gemeinsam wird ein ausgeklügeltes Wegeleitsystem zum Stadion mit rund 100 innerstädtischen Wegweisern entwickelt. Außerdem wird die Stadt Wien mit insgesamt 1500 Host City Wien-Fahnen geschmückt. 100 davon wehen bereits auf der Wiener Ringstraße.

Während der UEFA EURO 2008 TM werden in Wien 1000 UEFA-Volunteers im Auftrag der UEFA im Einsatz sein. Die freiwilligen Helfer werden in 14 verschiedenen Bereichen - von Akkreditierung über Gästeservice, VIP- und Sponsorenbetreuung, IT, Ticketing, Transport und Logistik bis hin zu Marketing, Protokoll und Medienbetreuung -eingesetzt. Melden kann sich, wer spätestens am 1. Juni 2008 das 18. Lebensjahr vollendet hat. Bewerbungen sind noch bis Ende Februar via www.euro2008.com möglich.

Die UEFA installiert in Wien zwei offizielle Intersport-Merchandising-Stores in der Fanzone und am Praterstern und zwei "Team Ticket Points" im 7. Bezirk, Weghuberpark und im 2. Bezirk, Wiener Messe, Messecarree Nord. An jedem Team Ticket Point werden rund 6.000 "Follow my Team"-Karten ausgegeben.

Neue Websites der Host City Wien ab 1.2.2008 online

Am 1. Februar 2008 gehen die neuen Internetseiten der Host City Wien und der offiziellen Fanzone online:
www.euro2008.wien.at
www.fanzone-wien.at bzw. www.fanzone-vienna.at (Schluss) ric

Rückfragen & Kontakt:

EURO 2008 SA Medienabteilung
Telefon: +41 (0) 22 707 2001
E-Mail: media@euro2008.com
Internet: www.euro2008.comPID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.(FH) Anja Richter
Wiener Organisationskomitee EURO 2008
Pressesprecherin
Ferry Dusika Stadion
Engerthstraße 267-269, Postfach 2008
1020 Wien
Tel.: +43/ 1 /4000/51082, Fax: +43 /1 /4000/99 51089
E-Mail: richter@euro2008.wien.at
www.euro2008.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016