Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo": "Die Notenbanken - Krisenfeuerwehr im Einsatz"

Wien (OTS) - "Die Notenbanken - Krisenfeuerwehr im Einsatz" lautet der Titel von "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 1. Februar um 9.45 Uhr in Ö1. Christian Williwald hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos Experten zur momentanen Krise und zum Krisenmanagement befragt.

Als Folge der Kreditkrise in den USA ist weltweit der ganz normale Geldfluss zwischen den Banken plötzlich ins Stocken geraten. Geld ist knapp geworden, Alarm bei den Notenbanken: Hunderte Milliarden Euro und Dollar an Kreditspritzen sollten die Wirtschaft wieder flott machen. In den USA sinken die Zinsen, in Europa nicht. Welche ist die richtige Politik am Rand einer Rezession? EZB-Chef Jean Claude Trichet betont, stabile Preise seien erstes Ziel der Europäischen Zentralbank, das sei der sichere Boden für die Wirtschaft. Aber die EZB greife auch entschlossen ein, wenn die Geldmärkte an Stabilität verlieren. Diese Ansicht vertritt auch Nationalbank-Gouverneur Klaus Liebscher. Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz aber kritisiert die EZB ebenso wie die US-Notenbank, weil sie zu sehr auf Preisstabilität setzen und zu wenig auf Wachstum. Die jetzigen Zinssenkungen in den USA wirken erst in einem Jahr, das sei zu spät. Der frühere US-Finanzminister und jetzige Spitzenmanager John Snow sagt wiederum, die Notenbanken machen als Krisenfeuerwehr einen exzellenten Job, vor allem mit ihrer Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg. Der österreichische Wirtschaftsforscher Bernhard Felderer, Chef des Instituts für Höhere Studien, lobt das derzeitige Krisenmanagement der Notenbanken, beschuldigt allerdings die US-Notenbank, zu spät auf die Kreditkrise reagiert zu haben. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003