Wiener Linien unterstützen Lungenhochdruckforschung

Scheckübergabe in der Direktion in Erdberg

Wien (OTS) - Einen Scheck über 3000 Euro übergab Wiener Linien-Chef Dipl. Ing. Günter Steinbauer heute an Gerald Fischer, Obmann der Initiative gegen Lungenhochdruck. Das Geld wird der Verein für die Forschung und Betreuung von Lungenhochdruck-PatientInnen einsetzen. Die Geldspende stammt aus dem Erlös des internen Möbelflohmarktes der Wiener Linien, der 2007 stattfand. Bei diesem Flohmarkt hatten MitarbeiterInnen der Wiener Linien die Möglichkeit, Büromöbel, die nicht mehr im Unternehmen benötigt werden kostengünstig zu erwerben.
Auch künftig werden die Wiener Linien den Möbelflohmarkt veranstalten und die Einnahmen daraus einem karitativen Zweck zur Verfügung stellen.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Brigitte Gindl
Tel.: (01) 7909 - 42210
Fax: (01) 7909 - 42209
brigitte.gindl@wienerlinien.at
http: //www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001