DVB-H Testbetrieb in Wien beendet

Wien (OTS) - Wien, 31. Jan. 2008 - Seit Februar 2007 wurde in Österreich DVB-H, die Basis für rundfunkbasiertes mobiles Fernsehen in brillanter Qualität, mit großem Erfolg getestet. Auf Wunsch der mobilkom wird der DVB-H Testbetrieb nach einem erfolgreichen Jahr beendet. Die ORS (Österreichische Rundfunksender) kommt diesem Wunsch nach: in der Nacht auf 1. Februar wird das DVB-H Signal am Sender im Wiener Arsenal eingestellt.

Das Pilotprojekt "mobile tv austria", das von sechs Innovationsführern Österreichs betrieben wurde, startete bereits letzten September und ist mit Ende Juni abgeschlossen worden. ORF, mobilkom austria, Hutchison 3G, Siemens Österreich, ORS (Österreichische Rundfunksender) und die Fachhochschule Salzburg nahmen mit Unterstützung der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) an dem Projekt teil. Sie hatten zum Ziel, digitales terrestrisches Fernsehen auf mobilen Endgeräten (DVB-H) umzusetzen und gemeinsam den Medienstandort Österreich zu stärken. Die Testuser konnten im Rahmen von "mobile tv austria" erstmals in Europa auch speziell auf mobile TV-Nutzung programmierte und produzierte Inhalte nutzen.

Aufgrund des großen Erfolges und der positiven Ergebnisse des Pilotprojekts wurde der DVB-H-Betrieb bis heute fortgeführt. Damit konnten bis heute alle, die DVB-H während des Pilotprojekts empfangen hatten, auch weiterhin mit ihrem Handy in hervorragender Qualität fernsehen. Ab 1. Februar ist der Testbetrieb eingestellt.

Über die Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS)
Die Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG (ORS) zeichnet für Aufbau und Betrieb der technischen Infrastruktur für DVB-T in Österreich verantwortlich. Das Unternehmen entstand Anfang 2005 aus der Sendetechnik des ORF und steht zu 60% im Eigentum des ORF und zu 40% im Eigentum der zur Raiffeisen-Gruppe zählenden Medicur Sendeanlagen GmbH. Als Österreichs führendes Serviceunternehmen für analoge und digitale Rundfunkübertragung betreibt die ORS für ihre Kunden ein weitläufiges Sendernetz an knapp 500 Standorten. Weiters ist die ORS als technisches Dienstleistungsunternehmen im Bereich digitales Satellitenfernsehen tätig. Zu den Kunden der ORS zählen führende Unternehmen aus den Bereichen Fernsehen (z.B. ORF, ATV, Puls 4, goTV, Arena, Austria 9 TV), Hörfunk (z.B. Ö1, Ö2, Ö3, Kronehit Radio), Mobilfunk (z.B. mobilkom austria, ONE, tele.ring) oder Energie (z.B. EVN).

Rückfragen & Kontakt:

ORS Leiter Sales, Marketing & Communications
Michael Weber
Tel.: + 43 | 1 | 870 40 - 12942
Mobil: 0664 / 6278906
michael.weber@ors.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001