Ausschreibung des Michael Mitterauer-Preises

Für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte 2008

Wien (OTS) - Der Verein zur Förderung der Sozial- und wirtschaftshistorischen Studien und das Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien schreiben gemeinsam mit dem Kulturamt (MA7) der Stadt Wien für 2008 zum siebten Mal den "Michael Mitterauer-Preis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte in Wien" aus.

Der Michael Mitterauer-Preis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte wird für hervorragende Veröffentlichungen und wissenschaftliche Leistungen (Monographien oder gleichwertige Publikationen) bzw. für Dissertationen von in Wien tätigen graduierten WissenschafterInnen (Postdocs) im Bereich der Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte vergeben. Er wird sowohl als Hauptpreis (dotiert mit 4.000 Euro) als auch als Förderungspreis (dotiert mit 2.000 Euro) verliehen.

Das Fachgebiet der Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte umfasst sämtliche räumliche und zeitliche Spezialisierungen. Bewerbungen sind bis spätestens 21. März 2008 am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien (1., Karl Lueger-Ring 1) schriftlich beizubringen. Für BewerberInnen des Michael-Mitterauer-Preises gilt ein Höchstalter von 40 Jahren (Ausnahmen sind zu begründen).

Unterlagen zur Bewerbung

Für eine Bewerbung sind folgende Unterlagen erforderlich:

o Kurzer Lebenslauf mit Beschreibung der wissenschaftlichen Tätigkeiten und Forschungen o Publikationsliste o Ein Exemplar der Monographie (oder der gleichwertigen Veröffentlichungen) bzw. der Dissertation (Abschluss- bzw. Veröffentlichungszeitraum 2005-2007) o Beibringung sonstiger Veröffentlichungen auf Anfrage o Weitere Informationen: Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien Michael-Mitterauer-Preis 1., Karl Lueger-Ring 1 Tel.: 4277-41301 Fax: 4277-9413 E-Mail: Markus.Cerman@univie.ac.at

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Susanne Strobl
Kulturabteilung der Stadt Wien
Referat Wissenschafts- und Forschungsförderung
Wiener Vorlesungen
8., Friedrich Schmidt-Platz 5
Tel.: (+43 1) 4000 88744
Fax: (+43 1) 4000 99 88744
E-Mail: susanne.strobl@wien.gv.at
www.wien.gv.at/kultur/abteilung/vorlesungen/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004