euro adhoc: Unternehmens Invest AG / Strategische Unternehmensentscheidungen / UIAG kündigt freiwilliges Übernahmeangebot für Brain Force an

Brain Force Aktionäre erhalten 2,3 Euro je Aktie - Unternehmen wird an der Börse bleiben (D)=

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

31.01.2008

UIAG kündigt freiwilliges Übernahmeangebot für Brain Force an

Brain Force Aktionäre erhalten 2,3 Euro je Aktie - Unternehmen wird an der Börse bleiben

Wien, 31. Januar 2008 - Die Unternehmens Invest AG (UIAG), Österreichs führende Mittelstandsfinanzierungsgesellschaft, hat heute, Donnerstag, ihre Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen Übernahmeangebots für die Aktien der in Wien börsenotierten Brain Force Holding AG veröffentlicht und der Gesellschaft mitgeteilt. Das freiwillige Übernahmeangebot wird von der dafür neu gegründeten BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (BFIG) gestellt werden. An der BFIG sind die UIAG und die CROSS Industries AG gemeinsam mehrheitlich beteiligt. BFIG hat bereits 16,05% Aktien an der Brain Force erworben. Pro Aktie bietet die UIAG einen Preis von 2,3 Euro. Damit liegt dieses Angebot um mehr als 16 Prozent über dem Durchschnittskurs der Brain Force Aktie der vergangenen dreißig Tage von 1,97 Euro (Börse Wien).

"Wir gehen davon aus, dass viele Brain Force Aktionäre das Angebot aufgrund des attraktiven Preises annehmen werden", sagt Herbert Paierl, Vorstand der UIAG. Ziel des freiwilligen Übernahmeangebotes ist die einfache Mehrheit bei der Brain Force Holding AG zu erlangen. Paierl: "Wir werden aber alle Aktien nehmen, die wir bekommen können. An der Wiener Börse wird Brain Force aber selbstverständlich bleiben."

"Die Übernahme der Brain Force Holding AG stelle den Start für die Neuorientierung der UIAG in Richtung IT dar", betont Paierl. Brain Force sei damit die ideale Plattform für das mittelfristige Ziel der UIAG, eine mitteleuropäische IT Gruppe aufzubauen.

Die Brain Force Holding AG erwirtschaftet mit 1.200 Mitarbeitern rund 100 Millionen Euro Jahresumsatz und verfügt über Standorte in sieben Ländern Europas. Im dritten Quartal 2007 wurde mit Erfolg ein Restrukturierungsprogramm eingeleitet.

Nach dem Übernahmegesetz hat die UIAG nun zehn Tage Zeit das Übernahmeangebot bei der Übernahmekommission anzuzeigen. Die Angebotsunterlage ist frühesten am zwölften und spätestens am 15. Börsetag nach Einlagen bei der Übernahmekommission zu veröffentlichen.

Informationen über BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H Die BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H., mit Sitz in Wels, ist eine zum Zwecke des Beteiligungserwerbes gegründete Gesellschaft. Der Erwerb der Brain Force Holding AG ist das erste Projekt der BFIG.

An der BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. sind die Unternehmens Invest AG zu 49% und die CROSS Industries AG zu 2% beteiligt. Die übrigen 49% der BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. werden von der IT - Managementgesellschaft m.b.H. & Co. KG gehalten, an der institutionelle und private Investoren als Kommanditisten beteiligt sind. CROSS Industries AG hält an der Unternehmens Invest AG eine Beteiligung von rund 51%. Geschäftsführer der BF Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. und der IT - Managementgesellschaft m.b.H. & Co. KG sind Herr DI Herbert Paierl (UIAG) und Mag. Friedrich Roithner.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------Emittent: Unternehmens Invest AG
Am Hof 4
A-1010 Wien
Telefon: 01 405 97 71-0
FAX: 01 405 97 71-9
Email: office@uiag.at
WWW: www.uiag.at
Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: AT0000816301
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG
Sprache: DeutschVorstand der UIAG
DI Herbert Paierl
Tel.: +43 (1) 405 97 71-0
office@uiag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0005