Ex-Weltklasseschwimmerin Lischka: Umfassender Kampf gegen Doping erfordert umfassende Maßnahmen

Wien (SK) - Die oberösterreichische SPÖ-Landtagsabgeordnete Vera Lischka kritisiert die Anti-Doping-Gesetzesvorlage von Sportstaatssekretär Lopatka und BM Kdolsky als unzulänglich. "Die ÖVP hat mit diesem panikartigem und unüberlegtem 'Hüftschuss' die bisherige gemeinsame Anti-Doping-Politik der Bundesregierung karikiert. Statt halbherziger Husch-Pfusch-Vorschläge braucht es eine umfassende Novellierung des Anti-Doping-Gesetzes, um endlich die Hintermänner belangen zu können. Dies zeigt nur allzu deutlich, wie wenig ernst es der ÖVP im Kampf gegen Doping ist", so Lischka. **** (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010