BZÖ-K.Scheuch: Schaunig bricht bewusst die Geschäftsordnung!

Klagenfurt (OTS) - Empört hat heute das Verhalten von Gabriele Schaunig-Kandut in der Sitzung der Kärntner Landesregierung. Nachdem Schaunig-Kandut den Vorsitz in der Sitzung von Landeshauptmannstellvertreter Dörfler übernommen hatte, brachte sie eine Resolution, die eindeutig gegen die Geschäftsordnung verstößt, zur Abstimmung. Der Hinweis, dass diese Resolution nicht geschäftsordnungskonform sei, wurde von Schaunig-Kandut mit dem Satz "Das interessiert mich nicht, ich habe den Vorsitz" vom Tisch gewischt.

Dazu Klubobmann Kurt Scheuch: "Dieser Stil und der bewusste Bruch der Geschäftsordnung sind bezeichnend für den Stil von Schaunig-Kandut." Die Resolution sei jedenfalls als gegenstandslos zu betrachten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002