Resolution: Kärnten Werbung wird in die Landesholding eingegliedert

Schaunig: Großer Erfolg für die SPÖ Kärnten

Klagenfurt (SP-KTN) - Als großen Erfolg der SPÖ Kärnten wertete heute, Dienstag, LHStv. Gaby Schaunig den Beschluss der Landesregierung die Kärnten Werbung unverzüglich in die Landesholding einzugliedern.

R e s o l u t i o n

Kärnten Werbung zügig in die Landesholding eingliedern

Die Landesregierung spricht sich dafür aus, die Kärnten Werbung zügig in die Landesholding einzugliedern:

1. Die Eingliederung hat mit sofortiger Wirkung zu erfolgen, um weiteren Schaden zu begrenzen
2. Eigentümerbeschlüsse können nur nach vorheriger Beschlussfassung im Kollegium der Kärntner Landesregierung getroffen werden.
3. Der derzeitige Geschäftsführer darf mit sofortiger Wirkung die Geschäftsführung nur in Abstimmung mit den Geschäftsführern der Landesholding ausüben.

Dr. Jörg Haider wird aufgefordert, den Beschluss der Landesregierung zu akzeptieren und gemeinsam mit dem Aufsichtsratvorsitzenden der Holding, Dr. Josef Martinz unverzüglich umzusetzen, so Schaunig abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002