Honeder: Denkmalgerechte Innenrenovierung der Pfarrkirche Friedersbach vom Land NÖ unterstützt

Zweite Etappe der Kirchen-Innensanierung

St. Pölten (NÖI) - Die Restaurierung und Erhaltung unserer Kirchen und Baudenkmäler ist dem Land Niederösterreich ein großes Anliegen. Nun wird ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 21.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die Pfarre Friedersbach in der zweiten Etappe der Kirchen-Innensanierung zu unterstützen. Auch die erste Etappe wurde mit 10.000 Euro unterstützt, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete Karl Honeder.

Die in der Gemeinde Zwettl liegende Pfarre Friedersbach war im Mittelalter eine der bedeutendsten Waldviertler Pfarren. Die Pfarrkirche Hl. Lorenz ist eine ursprünglich romanische Saalkirche mit gotischem Um- und Erweiterungsbauten. Nach einer ersten Sanierungsetappe im Jahr 2006, die die Restaurierung des Altarraums samt des neugotischen Hochaltars und der Sakristei umfasste, wurde in der zweiten Etappe 2007 das Langhaus der dreischiffigen Pfarrkirche saniert. So wurde die Raumschale putzmäßig saniert und neu gefärbelt. Steinteile wurden fachkundig restauriert. Der Fußboden wurde mit gebrauchtem, quadratischem keramischen Material analog zum gefundenen Vorbild neu verlegt. Die Häupter, die Front- und Seitenteile der Kirchenbände wurden saniert, der Rest (Knie-, Sitz- und Lehnflächen) wurde neu hergestellt, informiert Honeder.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001