VP-Steinberger: Ziel der ÖVP Meidling ist und bleibt Absiedlung des Hubschrauberstützpunktes

Bürgermeister Häupl gefordert, sich für AnrainerInnen einzusetzen

Wien (Meidling) - "Ziel der ÖVP Meidling ist und bleibt eine Absiedelung des Hubschrauberstützpunktes von der Meidlinger Kaserne zum Flughafen Schwechat", betont die Bezirksparteiobfrau und Klubobfrau der ÖVP Meidling Klara Steinberger und fordert den Wiener Bürgermeister Häupl auf, sich endlich für die Meidlingerinnen und Meidlinger einzusetzen, zumal die Stadt Wien am Flughafen Schwechat beteiligt sei.

Hubschrauberüberwachung sei für die Sicherheit der Bevölkerung sehr wichtig, aber Hubschrauberstützpunkte haben in dicht verbauten Wohngebieten nichts verloren. Seit Jahren kämpft die VP-Bezirksrätin Anna Derfler als Betroffene gemeinsam mit den lärmgeplagten Anrainerinnen und Anrainern sowie dem Sprecher der Bürgerinitiative Hans Peter Toman gegen den Lärmterror durch die Hubschrauberstarts und -landungen in der Meidlinger Kaserne.

Seit der Verschiebung der Schengengrenze nach Osten habe sich die Anzahl der Flüge zwar verringert, doch anlässlich der Fußballeuropameisterschaft sei wieder ein Anstieg zu befürchten. "Während der Euro 2008 müssen die Flüge möglichst restriktiv eingeplant und auf das notwendige Mindestmaß beschränkt werden. Die ÖVP Meidling steht für konstruktive Arbeit, für billige Polemik ist kein Platz!", betont Derfler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001