Exotisch, frisch und fair gehandelt

Wien (OTS) - Billa, Merkur, MPREIS und ADEG erweitern ihre Produktpalette an fair gehandelten Frischen Früchten und bieten ab sofort Bio-Ananas mit dem FAIRTRADE Gütesiegel an. Die Tiroler Supermarktkette MPREIS führt ab sofort erstmals in Österreich auch FAIRTRADE Bio-Avocados und Bio-Mangos.

In den Entwicklungsländern erhalten Kleinbauernfamilien somit garantierte Mindestpreise und einen direkten Marktzugang, ArbeiterInnen auf Plantagen faire Löhne und Arbeitsbedingungen. "Frische Früchte gehören in vielen Ländern Afrikas, Lateinamerikas oder Asiens zu den traditionellen Erzeugnissen und werden meistens von Kleinbauernfamilien an ZwischenhändlerInnen verkauft. Je nach Saison schwanken die verfügbaren Mengen und damit auch die Preise auf dem Weltmarkt enorm", so FAIRTRADE Geschäftsführer Hartwig Kirner anlässlich der Produkteinführung.

Die FAIRTRADE Bio-Ananas stammen aus Costa Rica von der Kooperative Asoproagroín. Im Nordwesten des Landes hat sich im Jahr 1996 die Asociación de Productores Usarios de Proagroin, gegründet, 2002 erfolgte die FAIRTRADE Zertifizierung. Von den momentan über 340 Mitgliedern bewirtschaften mehr als die Hälfte Ananaskulturen; auf weiteren Flächen wachsen Maniok, Zitrus, Bohnen und andere Kulturen. Ananas der Sorten extra-sweet und Champaka werden hier angebaut. Der Faire Handel soll der Genossenschaft ermöglichen, sich weiter vom Zwischenhandel unabhängig zu machen und die Packarbeiten effizienter zu gestalten. Ananasfrüchte können rund ums Jahr in der gleichen Region geerntet werden. Um auf die Nachfrage im Norden zum richtigen Zeitpunkt mit einem qualitativ hoch stehenden Angebot reagieren zu können, koordinieren die Bauernfamilien ihre Anpflanztermine und Anbautechniken so geschickt wie möglich. Strenge internationalen FAIRTRADE Kriterien, ein fester Mindestpreis sowie eine Prämie für Aktivitäten zugunsten einer nachhaltigen Entwicklung ermöglichen den Betroffenen ein besseres Leben.

FAIRTRADE ist wirkungsvolle Entwicklungszusammenarbeit, die schmeckt!

Rückfragen & Kontakt:

und Materialien:
FAIRTRADE Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Veronika Polster
Tel.: +43-1-533 09 56-12 oder +43-664-821 00 91
veronika.polster@fairtrade.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTR0001