euro adhoc: Implenia AG / Strategische Unternehmensentscheidungen / Implenia befürwortet den ausgehandelten neuen Gesamtarbeitsvertrag (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

25.01.2008

D i e t l i k o n, 25. Januar 2008 - Implenia, grösstes Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz, distanziert sich vom gestrigen Entscheid der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Baumeisterverbandes, den unter der Führung des Mediators Jean-Luc Nordmann mit den Sozialpartnern ausgehandelten Gesamtarbeitsvertrag abzulehnen. Implenia akzeptiert den im Dezember 2007 ausgehandelten Kompromiss.

Für Implenia sind klare Spielregeln auf dem Markt zwingend notwendig. Ein vertragslo-ser Zustand zwischen den Sozialpartnern ist nicht im Interesse von Implenia und auch nicht im Interesse der Branche. Eine allgemeine Reduktion der Löhne und ein Abbau der Arbeitsplätze, vor allem durch ausländische Konkurrenzfirmen, wären die Folge.

Implenia wird in den nächsten Tagen verschiedene Alternativen prüfen.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Implenia AG
Industriestrasse 24
CH-8305 Dietlikon
Telefon: +41 43 233 38 60
Email: roger.merlo@implenia.com
WWW: www.implenia.ch
Branche: Baustoffe
ISIN: CH0023868554
Indizes: SPI, SPIEX, SSCI
Börsen: Amtlicher Handel: SWX Swiss Exchange
Sprache: Deutsch

Implenia
Christian Bubb
CEO
Telefon: +41 44 805 45 55
Mobil: +41 79 219 86 80

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012