Internetkongress 2008: Experten zeigten Potenziale von Online-Werbung auf

APA, Styria Media International AG und CAMPUS 02 luden zu Branchentagung am Flughafen Graz

Wien (OTS) - Erfolgreich im Internet werben - das Kernthema des Internetkongresses 2008 - hat gestern, Donnerstag, rund 260 Teilnehmer aus dem In- und Ausland zum Flughafen Graz gelockt. Hochkarätige Fachreferenten zeigten Wachstumspotenziale des österreichischen Marktes auf und erklärten, warum man mit Text allein heutzutage nichts mehr "reißt".

Reinhard Neudorfer, verantwortlich für die digitalen Plattformen der Styria in Slowenien und Kroatien, stellte den österreichischen Markt in den Vergleich: Während für den heimischen User durchschnittlich zwölf Euro an Online-Werbeausgaben investiert werden, sind es in Deutschland 45 Euro und in Norwegen - dem europäischen Vorreiter - sogar 65 Euro. Werbeagenturen sollten Innovationen aufgreifen und vorhandene Technologien nutzen, um am internationalen Markt aufzuholen. "Erfolge haben die, die Veränderungen am schnellsten annehmen", meinte Neudorfer in Anlehnung an Charles Darwin.

Michael Lang, Chefredakteur der APA - Austria Presse Agentur, erklärte, dass man für Werbung ein geeignetes Umfeld finden müsse, in das der Content - Text, Grafik, Ton und Video - eingebaut wird. Dieser müsse aber gewisse Grundbedürfnisse wie etwa Aktualität, Verknüpfungen und Struktur abdecken. "Nur mit Text wird man im Web nichts mehr reißen", stellte Lang fest. Außerdem gebe es jede Menge "falschen Content". Inhalt werde in Zukunft nicht mehr beliebig, sondern müsse glaubwürdig sein. Der APA-Chefredakteur empfahl den Teilnehmern, nicht "ideologieverliebt" zu agieren, sondern neue Ideen mitzumachen - "allerdings nicht alles sofort".

Die psychologischen Aspekte der Onlinewerbung beleuchtete Martin Duque vom FH Campus 02 und kam dabei zu dem Schluss, dass kundenindividuelles Marketing und One-to-one-Beziehungen gefördert werden sollen. "Sie müssen den Kunden kennen", so der Experte. Zum Erfolg einer Online-Plattform würden zusätzlich geringe Hemmschwellen sowie hohe Interaktivität beitragen.

Im Anschluss erarbeiteten und diskutierten die Teilnehmer mit weiteren Experten aus dem E-Business in Arbeitskreisen und beim abschließenden Abendempfang der Stadt Graz Geschäftsmodelle und Erfolgsfaktoren für ihren Webauftritt und ihr Online-Marketing.

Der Internetkongress von APA, Styria Media International AG und CAMPUS 02 wird auch nächstes Jahr wieder stattfinden.

Die Veranstalter

APA - Austria Presse Agentur

Die APA ist die nationale Nachrichtenagentur und der führende Informationsdienstleister Österreichs. Die APA-Gruppe setzt sich aus der genossenschaftlich organisierten Nachrichtenagentur und acht Tochterunternehmen zusammen und ist in den Geschäftsfeldern Nachrichtenagentur, Informationsmanagement und Informationstechnologie tätig.

Studiengang Marketing&Sales, CAMPUS 02 - Fachhochschule der Wirtschaft

Die Fachrichtung Marketing&Sales ist ein Studiengang der Fachhochschule CAMPUS 02 in Graz. Online-Marketing ist als nicht mehr wegzudenkendes Instrument der modernen Kundenansprache sowohl im Bachelor- als auch Masterstudium International Marketing wesentlicher Bestandteil des Studienplans.

Styria Media International AG

Die Styria Media International AG ist innerhalb der Styria-Gruppe verantwortlich für die Verwaltung der Auslandsbeteiligungen in Kroatien und Slowenien sowie für die weitere Expansion in diesen beiden Ländern und den angrenzenden Regionen.

Bilder zur Veranstaltung finden Sie unter
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=55&dir=200801&e=200801_a&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Petra Haller
Marketing & Kommunikation/PR
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43/1/360 60-5710
petra.haller@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001