ARBÖ: Wetter ideal für Vignetten-Wechsel

Neue "korallenrote" Vignette ab kommenden Freitag Pflicht - Tipps zum Kleben der Vignette

Wien (OTS) - Die fürs kommende Wochenende prognostizierten milden Temperaturen, bis 12 Grad Celsius bieten ideale Voraussetzungen den notwendigen Vignetten-Wechsel durchzuführen, erinnert der ARBÖ. Ab kommenden Freitag ist endgültig Schluss mit der gold-gelben Vignette, sie wird durch die neue "korallenrote" Vignette ersetzt.

Die neuen Vignetten sind in allen Variationen bei allen ARBÖ-Dienststellen erhältlich, nicht nur die Jahres-Vignette (EUR 73,80), sondern auch die 2-Monats-Vignette (EUR 22,20) und die 10-Tages-Vignette (EUR 7,70). Auch für Motorräder gibt es Jahresvignetten (EUR 29,50), 2-Monats-Vignetten (EUR 11,10) und 10-Tages-Vigentten (EUR 4,40).

Die PKW-Jahresvignette gibt es heuer in zwei verschiedenen Varianten: Einmal ist Jahresbezeichnung "B 08" mit zwei weißen (betrifft B und 8) und einem roten Streifen (0) unterlegt. Bei der anderen Varianten sind alle drei mit weißen "Fahrspuren" unterlegt. Beide Versionen sind gültig.

Die wichtigsten ARBÖ-Tipps für einen gelungenen Vignetten-Wechsel:
* Beim Aufkleben muss die Windschutzscheibe innen trocken, sauber und vor allem fettfrei sein.

* Am Auto muss die Vignette vorne gut sichtbar auf der Windschutzscheibe angebracht werden. Achtung: Nicht hinter Tönungsstreifen kleben, da die Vignette von außen kontrollierbar sein muss, sowohl durch die Parksheriffs, als auch durch die neue elektronische Vignettenkontrolle.

* Abgelaufenen Vignette entfernen - am besten mit einem ebenfalls beim ARBÖ erhältlichen Vignetten-Schaber - da auf der Windschutzscheibe gleichzeitig nur maximal zwei österreichische Vignetten kleben dürfen. Ausländische Vignetten dürfen aber dazukommen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-205
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001