Volks- und Hauptschule in der Leopoldstadt generalsaniert

Laska und Brandsteidl bei Eröffnung am 25. Jänner

Wien (OTS) - Die 161 SchülerInnen der Volksschule und die 369 SchülerInnen der Kooperativen Mittelschule in der Schönngasse 2 /Feuerbachstraße 1-3 feiern gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Grete Laska und Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl am 25. Jänner ein besonderes Fest: die Eröffnung ihrer Schulen, die in den letzten Jahren um rund 12,5 Millionen Euro generalsaniert wurden.

Im Zuge der Sanierung wurde zwischen den Stiegenhäusern der Volks- und Hauptschule ein Verbindungsbauwerk errichtet, das als Pausenraum und Mehrzweckanlage genutzt werden kann. Zudem wurde eine barrierefreie Erschließung des Gebäudes ermöglicht (Errichtung einer Liftanlage, Niveauausgleich im Erdgeschoß), notwendige Sicherheitsmaßnahmen, wie Brandschutzeinrichtungen, getroffen, die Außenfassade saniert und wärmedämmende Maßnahmen getätigt.

Hiermit ist es gelungen, die Sanierung der Schule Hand in Hand entlang den pädagogischen Zielsetzungen durchzuführen. Entstanden ist dadurch eine gelungene Wechselwirkung zwischen räumlichen Gegebenheiten und einem zeitgemäßen Verständnis von Unterricht.

Pädagogische Fakten zu den Schulen:

Die Volksschule, die Kinder mit 22 Muttersprachen beherbergt, hat durch ihre Schwerpunktbildungen im kreativen Bereich, ihre Unverbindlichen Übungen im Bereich der Leseerziehung und ihre ausgezeichnete Zusammenarbeit in Bezug auf das Projekt "Mama lernt Deutsch" wienweit Pionierarbeit geleistet.****

Die Kooperative Mittelschule führt heuer erstmals 15 Klassen, davon eine Integrationsklasse auf jeder Schulstufe. Mit der Schwerpunktsetzung Informatik wird dem technologischen Wandel im Hinblick auf neue Qualifikationserfordernise in der Schule Rechnung getragen. Durch das eigenständige Fach "Informatik" kann in 4 Informatikräumen auch leistungsgehemmteren Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen intensivere Beschäftigung mit dem Computer ermöglicht werden. Auf der 7. und 8. Schulstufe können Schülerinnen und Schüler den Europäischen Computerführerschein ablegen, für den der Standort Feuerbachstraße ein autorisiertes Testcenter ist. (Schluss)spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Sperber Monika
Mediensprecherin von Vizebürgermeisterin Grete Laska
Tel. 4000/81848
E-Mail: monika.sperber@wien.gv.at
Matias Meißner
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Tel.: 525 25/77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013