VP-Wolf: SPÖ lehnt begleitende Kontrolle der Kultursubventionen ab

Wien (VP-Klub) - "Offenbar will sich Mailath-Pokorny bei den Subventionsvergaben nicht in die Karten schauen lassen. Anders ist eine solche Ablehnung unseres Antrags nicht zu verstehen", stellt der Kultursprecher der ÖVP Wien, LAbg. Franz Ferdinand Wolf, fest.

Die massive Kritik des Kontrollamts an missbräuchlicher Verwendung von Kultursubventionsmittel hat die ÖVP Wien veranlasst, im gestrigen Gemeinderat einen Antrag auf begleitende Kontrolle der Subventionsmittel durch die MA7 zu stellen. Durch eine solche Beobachtung könnten schon im Vorfeld Nachsubventionen und eventuelle Entschuldungen subventionierter Vereine abgefangen werden.

"Leider ist uns der Kulturstadtrat eine Erklärung für diese ablehnende Haltung schuldig geblieben. Ich bin mir aber sicher, dass das den Steuerzahler interessieren würde", so Wolf abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002