Mailath überrascht über Alma-Absage durch Manker

Wien (OTS) - Überrascht reagierte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny auf die heute, Donnertag, angekündigte Absage der Produktion "Alma in Jerusalem" von Paulus Manker. "Es war noch ein Gespräch zwischen der Kulturabteilung und Paulus Manker über die Höhe der Förderung vereinbart. Selbstverständlich wäre die Stadt Wien bereit gewesen, die Produktion in gleicher Höhe wie in den vergangenen Jahren zu fördern", schloss Mailath. (Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Tel.: 4000/81854
E-Mail: gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021