Nowohradsky: 50 Euro Zuschuss beim Kauf der Semesterkarte für NÖ-Studentinnen und Studenten

Beschluss im NÖ Landtag

St. Pölten (NÖI) - "Studenten mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich bekommen ab dem Sommersemester 2008 einen Zuschuss von 50 Euro beim Kauf der Semesterkarte der Wiener Linien. Der NÖ Landtag hat in seiner heutigen Sitzung die entsprechende Änderung des Jugendgesetzes beschlossen. Versprochen - gehalten: Die Initiative im Sinne unserer Studentinnen und Studenten wird damit innerhalb kürzester Zeit umgesetzt", freut sich der VP-Landtagsabgeordnete Herbert Nowohradsky.

"Niederösterreichische Studenten waren bisher beim Kauf eines Semestertickets schlechter gestellt, weil sie um 50 Euro mehr bezahlen mussten als ihre Wiener Kollegen. Durch eine Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gehört diese Schlechterstellung von rund 25.000 niederösterreichischen Studenten nun der Vergangenheit an. Aber auch in anderen Uni-Städten werden Semestertickets gefördert, so dass sie maximal 50 Euro kosten. Die Kosten für diese Aktion werden rund zwei Millionen Euro betragen, die Hälfte trägt das Land, die andere Hälfte die Gemeinden", so Nowohradsky.

"Die Abwicklung wird möglichst einfach und unbürokratisch erfolgen. Bereits in den nächsten Tagen wird die Möglichkeit eingerichtet, die Förderansuchen von der Homepage des Landes (www.noel.gv.at) runterzuladen", informiert Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004