Grubmann: "Ausbau der Wasserstraßen Beitrag zum Klimaschutz"

Wirtschaft fordert erneut schnelle Umsetzung des "Flussbaulichen Gesamtprojekts Donau östlich von Wien"

Wien (PWK058) - Heute, 24. Jänner, endet die Frist zur öffentlichen Einsichtnahme in die Unterlagen des "Flussbaulichen Gesamtprojekts Donau östlich von Wien" im Rahmen des UVP-Verfahrens. Wie Michael Grubmann, Leiter der Abteilung für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik, aus diesem Anlass betont, ist die Wirtschaft gewillt, umweltfreundliche Transportalternativen zur Straße zu nutzen, wenn diese leistungsfähig, kostengünstig und zeitlich zuverlässig sind. "Wir fordern daher einen zügigen Abschluss des UVP-Verfahrens, damit die Umsetzung des Flussbaulichen Gesamtprojekts rasch beginnen kann."

Im Zuge dieses Gesamtprojekts werden sowohl die Rahmenbedingungen für die Schifffahrt als auch die ökologischen und wasserwirtschaftlichen Verhältnisse im Donauabschnitt zwischen Wien und Pressburg verbessert. "Die angestrebten Fahrwasserbedingungen fördern den Einsatz der Güterschiffe als umweltfreundliche und leistungsfähige Verkehrsträger. Dies ist einmal mehr ein produktiver Beitrag der Wirtschaft zur aktuellen Klimadiskussion".

Grubmann unterstreicht die grenzüberschreitende Perspektive des Donauausbaues: "Auch der deutsche Abschnitt der Donau gehört möglichst rasch ausgebaut. Insbesondere muss der Engpass zwischen Straubing und Vilshofen endlich beseitigt werden". Der aus der Erweiterung der Europäischen Union resultierende Anstieg der wirtschaftlichen Verflechtungen im gesamten Donauraum gehe Hand in Hand mit einer rasanten Steigerung des Verkehrsaufkommens. "Der Donausausbau sowohl in Österreich als auch in Deutschland ist eine der vordringlichsten Voraussetzungen für die umweltfreundliche Bewältigung der Verkehrsströme", schließt Grubmann. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich,
Abteilung für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik
Dr.jur. Michael GRUBMANN
Tel: +43 (0)5 90 900 4020,
persönl. Fax: +43 (0)5 90 900 114020
Fax: +43 (0)5 90 900 4030
Email: Michael.Grubmann@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0008