KABEG: LH Jörg Haider bedauert Absage Sonnbergers und sieht Verantwortung bei SPÖ

Wechsel des Vorstandes mitten in einem großem Bauprojekt ist nicht der ideale Zustand

Klagenfurt (OTS) - Landeshauptmann Jörg Haider hat heute, Donnerstag, in einem Interview mit dem ORF Kärnten die Entscheidung von Franz Sonnberger, nicht mehr als KABEG-Vorstand zur Verfügung zu stehen, bedauert. Die Verantwortung dafür sieht Haider bei der Kärntner SPÖ. So habe Sonnberger seinen Schritt damit begründet, dass er und seine Familie sich nicht den Attacken und niveaulosen Angriffen der SPÖ aussetzen wolle. Haider: "Die SPÖ hat mit ihrem parteipolitischen Feldzug einen erfolgreichen Spitalsmanager vertrieben, während sich Kärnten mittendrin im Bau des LKH Neu befindet."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001