Strutz: Sonnberger steht für Vertragsverlängerung in KABEG nicht zur Verfügung

Ausschreibungsverfahren für Vorstand wird wie beschlossen durchgeführt

Klagenfurt (OTS) - "Ich habe in meiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der KABEG heute ein Gespräch mit Dr. Franz Sonnberger im Zusammenhang mit einer möglichen Vertragsverlängerung als Vorstand der KABEG geführt. Dr. Sonnberger hat mir mitgeteilt, dass er unter keinen Bedingungen mehr für diese Funktion zur Verfügung steht", teilt der Aufsichtsratsvorsitzende der Kabeg, Dr. Martin Strutz, mit.

Die im Aufsichtsrat einstimmig beschlossene Ausschreibung und das damit verbundene Verfahren werden ordnungs- und fristgerecht durchgeführt. Strutz ist es ein Anliegen, dass der oder die bestqualifizierte Kandidat oder Kandidatin aus dem Verfahren hervorgeht und eine breite Mehrheit, wenn möglich Einstimmigkeit, im Aufsichtsrat erzielt wird. "Der Gesundheitsbereich braucht Stabilität und der zukünftige Vorstand eine breite Unterstützung der Politik für die schwierige Aufgabe, den Neubau des LKH Klagenfurt und die Reform des Gesundheitswesens umzusetzen", so Strutz.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001