VP-Hoch: Hubschrauberstützpunkt in Meidling wichtig für öffentliche Sicherheit

Lebensqualität der Anrainerinnen und Anrainer muss optimiert werden

Wien (VP-Klub) - "Der Hubschrauberstützpunkt des Innenministeriums in der Meidlinger Polizeikaserne erfüllt wesentliche Aufgaben der öffentlichen Sicherheit in der Bundeshauptstadt Wien. Die ÖVP Wien fordert daher Bürgermeister Häupl auf, mit den Vertretern des Innenministeriums in Verhandlungen zu treten, um eine optimale Lösung für alle Beteiligten möglichst rasch zu bewerkstelligen", sagte LAbg. Alfred Hoch, Planungssprecher der ÖVP Wien, zum Thema Hubschrauberstützpunkt Wien-Meidling in der heutigen Gemeinderatssitzung. Es müssten alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die Lärmemissionen durch eine Optimierung des An- und Rückflugverkehrs zu reduzieren und damit die Lebensqualität der Anrainerinnen und Anrainer zu optimieren.

"Die Sicherheit der Wienerinnen und Wiener sowie die Tatsache, Menschenleben durch den raschen Einsatz der Hubschrauber optimal retten und schützen zu können, muss bei den diesbezüglichen Überlegungen im Vordergrund stehen. Der Bürgermeister muss endlich aufhören, die Bedenken der Bevölkerung zu ignorieren", betont Hoch. "Die Sicherheit der gesamten Wiener Bevölkerung kann und darf aber auch nicht gegen die Interessen der Meidlinger Bevölkerung ausgespielt werden, wie das die FPÖ in gewohnt populistischer Weise in dieser Sache tut", warnt Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005