Geschirrspül-Tabs: Multi-Tabs noch keine Alleskönner

"Konsument": Die besten Produkte sind die teuersten. Multi-Tabs holen auf.

Wien (OTS) - Multifunktions-Tabs haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Neben der Reinigungsfunktion liefern sie zusätzlich Klarspüler, Regeneriersalz oder auch Glasschutz in Einem und sorgen für mehr Glanz bei Edelstahl. Soweit die Werbeversprechen: Ob die derart angepriesenen Multi-Tabs tatsächlich kleine Alleskönner sind, hat "Konsument" untersucht. Elf Multi- und fünf Mono-Tabs waren im Test. Fazit: Mono-Tabs haben nach wie vor die Nase vorn - Multi-Tabs holen aber auf. Die Testsieger sind teuer.

Im Test konnten nahezu alle getesteten Mono-Tabs mit einer guten Reinigungswirkung punkten. Lediglich die Tabs von "Spar Splendid" bildeten die Ausnahme. Die Preisunterschiede sind zum Teil aber enorm: Die besten Solo-Tabs, "Calgonit Powerball Classic", kosten mit rund 14 Cent pro Spülgang mehr als doppelt so viel wie die getesteten Tabs von "dm" und "Schlecker", die ebenfalls "gut" abschneiden. Bei den Multi-Tabs ist ebenfalls ein teures Produkt das beste seiner Gruppe: Mit "Somat 7 Perfekt" kommt ein Spülgang jedoch sogar auf 22 Cent.

Multi-Tabs konnten im Vergleich zu früher gegenüber den Mono-Tabs aufholen. Beim Klarspülen sind sie allerdings nach wie vor nicht überzeugend: Nicht selten bleiben Schlieren und Wasserflecken auf Gläsern zurück. Die getesteten Tabs von "Claro" erhielten ein "nicht zufriedenstellend": Neben einer ungenügenden Reinigungswirkung blieben hässliche Kalkflecken auf Gläsern und Besteck zurück. Kritikpunkte gibt es auch bei der Lagerfähigkeit: Aufgrund der Verpackung in einer wasserlöslichen Folie können die Tabs bei Hitze und Feuchtigkeit leicht ihre Form verlieren. Für die Aufbewahrung von Tabs rät "Konsument"-Experte Konrad Brunnhofer aber allgemein zu einer kurzen Lagerzeit: "Bewahrt man Tabs zu lange auf, können sie ihre Reinigungskraft verlieren, da sich die darin enthaltenen Enzyme mit der Zeit abbauen."

Sowohl Multi- als auch Mono-Tabs haben ihre Vor- und Nachteile:
Multi-Tabs sind zwar bequemer in der Anwendung, aber auch teurer. Bei hartem Wasser brauchen sie zusätzliches Salz. Mono-Tabs mit separatem Klarspüler und Regeneriersalz erzielen hingegen beim Klarspülen bessere Ergebnisse. Zudem sind sie umweltfreundlicher, weil das Wasser nicht automatisch und standardisiert durch die Tabs, sondern je nach Bedarf entsprechend der Geräteeinstellung enthärtet wird.

Wie die Geschirrspül-Tabs im Detail abschneiden, verrät die Februar-Ausgabe des "Konsument". Tipps und Testergebnisse sind auch online auf www.konsument.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/
Testmagazin "Konsument"
Mag. Sabine Burghart
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
Email: sburghart@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001