Weninger/Motz: SPÖ-NÖ fordert NÖ-Strombonus

Massive Preissteigerungen sollen abgegolten werden

St. Pölten, (SPI) - "Angesichts der massiv gestiegenen Strompreise - allein von 2006 auf 2007 sind die Strompreise um rund 10 Prozent gestiegen - fordert die SPÖ-NÖ im Rahmen der heutigen Sitzung des NÖ Landtags die Einführung eines Stromkostenbeitrages in der Höhe von 100 Euro - einen "NÖ-Strombonus". "Die SPÖ wird einen Dringlichkeitsantrag zur Auszahlung eines ‚100-Euro-Strombonus’ einbringen. Diese 100 Euro sollen Familien und PensionistInnen bis zu einer bestimmen Familieneinkommensgrenze - 1.200 Euro Nettomonatseinkommen für Alleinstehende und 2.000 Euro Nettomonatseinkommen für Mehrpersonenhaushalte - ausbezahlt bekommen. Das Land Niederösterreich als Mehrheitseigentümer der EVN hat in den vergangenen Jahren gute Gewinne erwirtschaftet. Wir wollen den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern davon etwas zurückgeben, beschreibt SP-Klubobmann LAbg. Hannes Weninger die Initiative der SPNÖ.****

"Viele leiden massiv unter den gestiegenen Energiekosten. Energie und Wasser zählen neben Gesundheits- und Sozialdienstleistungen, öffentlichem Verkehr und Post zu den Basisdiensten, die für alle leistbar und flächendeckend zur Verfügung gestellt werden müssen. Die ständig steigenden Energiekosten für Strom, als teilweise Folgeerscheinung der massiv gestiegen Rohölpreise und allgemein der Primärenergieträger, belasten viele LandesbürgerInnen in Niederösterreich sehr und tragen daneben auch generell zur hohen Inflationsrate von derzeit 3,6 % (Dezember 2007) bei. Um dennoch eine Abfederung der gestiegenen Strompreise für NiederösterreicherInnen mit kleineren und mittleren Einkommen zu ermöglichen, soll ein Stromkostenbeitrag gewährt werden", so der Energiesprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Mag. Wolfgang Motz.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landesregierungsfraktion
SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001