ORF und Samsung läuten mit der ersten HDTV Test-Übertragung die Zukunft des Fernsehens in Österreich ein

Wien (OTS) - Gestern war es wieder soweit: Auf der Weltcup-Meile
in Schladming begeisterte der einzigartige Nachtslalom Millionen von Zuschauer. Mit diesem Event produzierte der Österreichische Rundfunk erstmals ein Sportereignis in High Definition Qualität und übertrug als "Generalprobe" das Rennen ins ORF-Zentrum sowie in die Landesstudios. Samsung Electronics Austria brachte als Partner des ORF und führender Anbieter von LCD- und Plasma-TVs bei dieser HDTV-Premiere seine Produktvielfalt, technisches Know-how sowie weltweite Erfahrung ein.

Peter Moosmann, Technischer Direktor des ORF: "Der ORF produzierte erstmals ein großes Skirennen in hochauflösender Qualität und bot einem ausgewählten Fachpublikum im ORF-Zentrum, im Funkhaus Wien und in den Landesstudios Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Salzburg und Tirol die Möglichkeit, beide Durchgänge des Nachtslaloms in Schladming in HDTV zu verfolgen. Per Satellitenübertragung kam das Signal von Schladming nach Wien, wo es mittels Technik und Boxen der Telekom Austria über das hauseigene Leitungsnetz in die Landesstudios verteilt wurde."

"Seit Jahren wurde das Thema HDTV in Europa diskutiert und immer wieder im Prototypenstadium demonstriert. Viele Jahre lang hatten die Europäer gegenüber Amerika und Asien das Nachsehen. Endlich ist der Zeitpunkt gekommen, wo diese Technologie nicht nur in österreichische Haushalte Einzug hält, sondern gleichzeitig auch für jedermann erschwinglich ist." so Gerald Reitmayr, Senior Manager Home Entertainment bei Samsung Electronics Austria.

Bereits seit einem Jahr feiert Samsung in Österreich mit dem flächendeckenden Verkauf von Full-HD-LCD und -Plasma TVs signifikante Erfolge. Ab dem Frühjahr erweitert Samsung sein Portfolio und bietet damit auch die besonders gängige 32"-Klasse in der maximalen HD-Spezifikation an.

Quantensprung des Fernsehens - detailreich und realistisch wie nie zuvor

Hunderttausende Österreicher warten auf das Wow-Erlebnis der High Definition Ausstrahlung: detailreiche, ruckelfreie Sportübertragungen und Filme wie im Kino! Tatsächlich kommt Full-HD - also die maximale Auflösung von 1080x1920 Bildpunkten in flimmerfreier Vollbilddarstellung - selbst in Kinos zum Einsatz und das auf deutlich größeren Diagonalen. Wer es gesehen hat, möchte es nicht mehr missen. Wenn der ORF Sportereignisse, Dokumentationen und Filme in maximaler Qualität ausstrahlt, erschließt sich die ganze Pracht und erstaunliche Realitätstreue besonders auf Full-HD Geräten der letzten Generation.

Beim Kauf solcher Geräte wird empfohlen, auf das satte und tiefe Schwarz des Panels, einen großen Farbraum - d.h. eine möglichst große Zahl darstellbarer Farben - und die 100Hz-Technik zu achten. Diese Technologie sorgt für eine flüssige und detailtreue Bewegungsdarstellung von Sportprogrammen.

In der umfangreichen Gerätepalette von Samsung finden sich zahlreiche Fernseher, welche diese Kriterien erfüllen. Sie faszinieren aber nicht nur durch modernste Technologie, sondern auch durch einfache Bedienbarkeit sowie aufregendes Design - und das alles zu einem attraktiven Preis.

Für den Empfang des ORF HDTV-Programmes ab 7. Juni 2008 ist ein entsprechender Satellitenreceiver nötig. Dieser wird über die digitale HDMI-Verbindung an das Fernsehgerät angeschlossen und bietet somit eine verlustfreie Übertragung des HD-Signals - schon steht dem Quantensprung des Fernsehens nichts mehr im Wege!

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Gerhard Bollardt, Österreichischer Rundfunk, ORF
Tel.: 01 87878-12812, gerhard.bollardt@orf.at

Samsung Electronics Österreich, Réka Bálint
Tel.: 01 51615-44, reka.balint@samsung.com

Druckfähige Bilder:
alphaaffairs, Barbara Holzbauer, Tel.: 01 90 440-71
barbara.holzbauer@alphaaffairs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMG0001