Csörgits: Erhöhung des Pendlerzuschlags wichtige sozialpolitische Maßnahme - wichtige SPÖ-Forderung umgesetzt

Wien (SK) - Als eine wichtige sozialpolitische Maßnahme betrachtet SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits die Anhebung des Pendlerzuschlags von 90 auf 130 Euro. "Mit der Erhöhung dieses Zuschlags können wir jenen Pendlern effektiv unter die Arme greifen, die ohnedies so wenig verdienen, dass sie keine Steuern zahlen müssen und daher auch nicht in den Genuss einer Pendlerpauschale kommen", so Csörgits gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Hinzu komme, dass die steigenden Treibstoffpreise eine enorme Belastung für die unteren Einkommensgruppen darstellen. Mit dem Beschluss der Regierung sei eine wichtige Forderung der SPÖ für einkommensschwache Bevölkerungsschichten umgesetzt, da immerhin mehr als 100.000 Menschen von dem höheren Pendlerzuschlag profitieren, schloss Csörgits. (Schluss) up/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0019