"KURIER"-Kommentar von Reinhard Göweil: Kursänderung

Das Klimapaket der EU setzt ein Wirtschaftssystem voraus, das es nicht gibt.

Wien (OTS) - Dass sich die Schwerindustrie mit ihren Ausnahme-Wünschen durchgesetzt hat, sollte niemand beunruhigen: Diese Betriebe produzieren viel sauberer als jene in Asien, die das Geschäft in Zukunft gemacht hätten. Europa wäre ärmer geworden, aber der Erde wäre es deswegen nicht besser gegangen. Etwas erstaunlicher sind die EU-Ziele bei der Energie direkt. Die geplanten Einsparungen setzen voraus, dass der Energieverbrauch bis 2020 so gut wie nicht mehr steigt. Da auch ein hohes Wirtschaftswachstum angestrebt wird, steht Europa hier vor der Quadratur des Kreises. Vor allem der Stromverbrauch dürfte - nach heutigen Berechnungen -deutlich steigen. Es gibt mit den heutigen Technologien nur eine Energieform, die dies bewerkstelligen kann: die Atomkraft. Ob es klug ist, wenn sich Europa weniger Kohlendioxid mit Atom-Risiko erkauft, darf bezweifelt werden.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER
Ressort Wirtschaft
Tel: 0043-1/52100-2638
wirtschaft@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0006