Heinzl: Rülpser von "Pausen-Clown" Karner nach wie vor entbehrlich

Kriminalität steigt, ÖVP tut nichts!

St. Pölten, (SPI) - "Die regelmäßigen ‚Rülpser’ von NÖ-Pausenclown LAbg. Gerhard Karner sind nach wie vor entbehrlich. Während sich die ÖVP-Niederösterreich im Schönreden von ‚politisch bereinigten Kriminalitätsstatistiken’ übt, werden in unserem Bundesland immer mehr Wohnungen ausgeräumt, Überfälle verübt und nun auch Priester überfallen. Zu verdanken haben wir das Erwin Pröll und seinen schwarzen Innenministern, die in Niederösterreich mehr als 500 Beamtinnen und Beamte abgebaut und dutzende Polizeiwachzimmer geschlossen haben. Da kann man nur mehr eines sagen: In Niederösterreich ist man mit der ÖVP nicht mehr sicher", so der St. Pöltner SPÖ-Nationalrat Anton Heinzl in einer Reaktion auf jüngste Aussagen der VPNÖ und deren Unsicherheitssprecher Gerhard Karner. (Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-St. Pölten
NR Anton Heinzl
Tel.: 02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001