Staatssekretärin Silhavy nahm Spatenstich für die FacharbeiterInnenakademie in Mürzzuschlag vor

Wien (OTS) - Staatssekretärin Heidrun Silhavy nahm heute,
Mittwoch, den Spatenstich für die FacharbeiterInnenakademie in Mürzzuschlag vor. "Die östliche Obersteiermark durchläuft bereits seit Jahren einen harten Strukturwandel. Die dadurch ausgelösten Veränderungen in der Region sind ein starker Beweis dafür, dass es den Bedarf nach einer handlungsfähigen und handlungswilligen Regionalpolitik gibt. Das erfordert die Zusammenarbeit von regionaler Politik, Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Zivilgesellschaft, auch über Gemeindegrenzen hinweg", betonte die Staatssekretärin in ihrer Ansprache.

Silhavy wies auf die beispielhafte Initiative der Stadtgemeinde Mürzzuschlag in Verbindung mit regionalen Akteuren hin, das Zentrum der Lehrlingsausbildung im Bereich Metallverarbeitung weiter zu entwickeln und zu einer FacharbeiterInnenakademie auszubauen, auch im Hinblick auf den FacharbeiterInnenmangel für Metallberufe. "Das ist ein wichtiger Baustein für die Bildungsregion in der Obersteiermark. Durch die Verknüpfung des Ausbildungszentrums mit anderen Bildungseinrichtungen ist die Nähe zu regionalen UnternehmerInnen und Dienstleitern gewährleistet und verstärkt den Praxisbezug. Die neue Akademie leistet einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung und Zukunft der Region", betonte die Staatssekretärin.

Silhavy verwies bei dieser Gelegenheit auch auf das gemeinsame Ziel der Bundesregierung und der Stadt Mürzzuschlag, die Chancen der Jugendlichen zu vergrößern, sei es durch Ausbildungsangebote oder auch die Initiative der "United Games" der Stadt Mürzzuschlag.

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin von Staatssekretärin Silhavy
Tel. (01) 531 15 - 2830 od. 0664 /1833937

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003