Plassnik: "Volle Transparenz über Tsunami-Hilfe des Außenministeriums"

Bilanzbericht des Außenministeriums im Ministerrat

Wien (OTS) - Nach Ablauf der für die Projekteinreichung vereinbarten Frist von drei Jahren legte Außenministerin Ursula Plassnik heute der Bundesregierung eine Bilanz über die von ihrem Ressort unternommenen Hilfsmaßnahmen nach dem Tsunami vom 26. Dezember 2004 im Indischen Ozean vor: "Damit ist die volle Transparenz der vom Außenministerium geleisteten Tsunami-Hilfe sichergestellt", so Plassnik.

Das Außenministerium sei federführend bei der konsularischen Hilfe für die betroffenen Österreicherinnen und Österreicher gewesen: "Es galt, unsere, im südostasiatischen Krisengebiet befindlichen Landsleute, rasch zu finden, zu kontaktieren, zu betreuen und ihnen die Rückkehr nach Österreich zu ermöglichen", so Plassnik. In insgesamt 31 Ambulanz- und Rückholflügen wurden zusammen rund 1.700 Betroffene aus dem Katastrophengebiet nach Österreich heimgeflogen. Zur Durchführung dieser Sonderflüge sowie weiterer Sofortmaßnahmen, wie Überführungen und Bestattungskosten, Krankenhaus- und Unterbringungskosten, wurden vom Außenministerium rund 1,9 Millionen Euro aufgewendet.

Im Bereich des Wiederaufbaus hat sich die Austrian Development Agency (ADA) an Projekten von Nichtregierungsorganisationen im Umfang von rund 2 Millionen Euro schwerpunktmäßig in Sri Lanka beteiligt:
"Damit hat die ADA ihre gemachten Zusagen vollumfänglich ausgeschöpft und umgesetzt", so die Außenministerin. Konkrete Projekte betrafen den Wiederaufbau von Fischerdörfern und Gesundheitseinrichtungen, den Wasser-, und Abwasserbereich, Wirtschaftsbelebung, Ausbildung und Tourismus.

Das Außenministerium leistete somit einen Gesamtbeitrag von rund 3,9 Millionen Euro zu den Hilfsanstrengungen nach der Tsunami-Katastrophe. Von diesem Betrag wurden dem Ministerium rund 1,45 Millionen Euro aus dem Auslandskatastrophenfonds refundiert.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.aussenministerium.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002