LR Schwärzler: Wir schützen was wir schätzen

Alpiner Schutzwaldpreis für Öffentlichkeitsarbeit

Bozen (VLK) - Erfolg für Vorarlberg bei der Verleihung der Alpinen Schutzwaldpreise 2007 gestern, Dienstag, in Bozen: Das Projekt "Schutzwaldbewirtschaftung Nenzing" wurde in der Kategorie Öffentlichkeitsarbeit ausgezeichnet. Agrarlandesrat Erich Schwärzler sieht darin "eine erfreuliche Bestätigung für die engagierte Arbeit zum Erhalt funktionsfähiger Schutzwälder in unserem Land".

Der hohe Anteil an Schutz- und Bannwäldern macht die Besiedelung weiter Teile Vorarlbergs erst möglich - gerade in den gebirgigen Landesteilen. Landesrat Schwärzler: "Die zielgerichtete Pflege, zeitgerechte Verjüngung und nachhaltige Bewirtschaftung des Schutzwaldes ist eine große Herausforderung für Politik und Bevölkerung. Da wir das schützen, was wir schätzen, kommt der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit für die Erhaltung und Verbesserung unserer Schutzwälder eine große Bedeutung zu."

Im Rahmen der "Schutzwaldbewirtschaftung Nenzing" fördern die Agrargemeinschaften Nenzing und Beschling-Latz durch die breite Einbindung von Partnern und Bevölkerung sowie mit einem Schutzwaldwaldfilm das Bewusstsein für einen intakten Schutzwald. Das Projekt ist ein besonders gelungenes Beispiel aus der Praxis zur Thematisierung des Schutzwaldes, so Landesrat Schwärzler: "Ich bin froh, dass das gesellschaftliche Bewusstsein für den Schutzwald durch die Betonung der multifunktionalen Schutzwaldleistungen sowie der Sicherheit für die Menschen im Berggebiet deutlich zunimmt. Infoveranstaltungen, Filme, Medienarbeit und Themenwege sind wertvolle Beiträge dazu, die Verleihung des Alpinen Schutzwaldpreises verstärkt diese Impulse zusätzlich. Ich danke allen Akteuren der Öffentlichkeitsarbeit, die durch ihr Engagement dem Schutzwald und unserem Lebensraum Zukunft geben."

Zwei weitere Vorarlberger Projekte erhielten im Rahmen des Alpinen Schutzwaldpreises 2007 Anerkennungspreise: die "Schutzwaldsanierung Dalaas Schattseite" in der Kategorie Erfolgsprojekte und das von den Illwerken und dem Stand Montafon gemeinsam getragene Projekt "Wald und Wasser sind starke Partner" in der Kategorie Schutzwaldpartnerschaften.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004