Innovationstalks thematisieren "Leidenschaf(f)t Innovation"

Experten diskutieren Beispiele und Faktoren für erfolgreiche Innovation

Wien (OTS) - Bereits zum zweiten Mal lädt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gemeinsam mit der aws im Vorfeld der Verleihung des Staatspreises Innovation zu "Innovationstalks". Unter dem Titel "Leidenschaf(f)t Innovation" präsentieren hochkarätige Innovatoren wie Alexander von Gabain (Intercell), Jürgen Fortin(CNSystems) oder Andreas Gall (Red Bull Media House) ihre Erfahrungen im Innovationsprozess.

Josef Broukal führt als Moderator anschließend durch eine Podiumsdiskussion zum Thema "Enabling Innovation", unter anderem mit Martha Mühlburger (Montanuniversität Leoben) und Sonja Hammerschmid (aws). Der Bogen der diskutierten Themen reicht von den externen Faktoren, die Innovationen als Enablers oder Barriers beeinflussen über die Frage des Innovationsmarktes bis zum Spannungsbogen Technologie versus Kundenbedürfnis und hin zum erfolgreichen Innovationsmanagement in Unternehmen.

Die Innovationstalks beginnen am 6. Februar 2008 um 14.00 Uhr im Museumsquartier (Arena 21 und Ovalhalle) in Wien. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung unter m.gratzer@awsg.at wird bis 31. Jänner gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001