ASFINAG: Gewinner der europäischen Tunnel Awards

Ottsdorf Tunnel auf der A 9 erhielt beste Bewertung- Preisverleihung in Brüssel

Wien (OTS) - Im 2100 km langen Autobahnen- und Schnellstraßennetz Österreichs sind derzeit 137 Tunnelanlagen in Betrieb.
21 österreichische Tunnel sind in den letzen drei Jahren im Rahmen des Euro Tap Programms (European Tunnel Assessment Programme) einem gesamteuropäischen Vergleich unterzogen worden.
Dabei hat der Ottsdorf Tunnel auf der A 9 Pyhrn Autobahn im Sicherheitsvergleich am Besten abgeschnitten, weitere 19 wurden mit einem "Sehr Gut" oder "Gut" bewertet.

Die Auszeichnung wurde gestern Abend im Rahmen einer Festveranstaltung in Brüssel an Herrn Vorstandsdirektor DI Alois Schedl übergeben.

Alois Schedl:"Ich freue mich, eine solche Auszeichnung entgegen nehmen zu dürfen, dies ist die Bestätigung dafür, dass unsere großen Investitionen in die Tunnelsicherheit greifen. Wir haben allein in den letzten beiden Jahren rund 400 Millionen Euro für Maßnahmen zur Tunnelsicherheit aufgewandt, das sind rund 15% des Gesamtinvestitionsvolumens der ASFINAG.

Die Frage der Sicherheit im Tunnel nimmt aufgrund des hohen Anteils am hochrangigen Straßennetz - 295 km Tunnel - einen besonderen Stellenwert ein.

Alois Schedl: "In den Jahren 2007 bis 2010 wird die ASFINAG insgesamt 4,6 Milliarden Euro an Investitionen tätigen, davon werden allein in den Sicherheitsausbau der Tunnelanlagen 842 Millionen Euro fließen."

Das geschieht durch Neubau von Tunnelröhren und Verbesserung der betriebs- und sicherheitstechnischen Ausrüstungen, sowie der baulichen und elektrotechnischen Einrichtungen. Diese werden sukzessive erneuert und auf den letzten Stand der Technik gebracht. So tragen zum hohen Sicherheitsniveau folgende Maßnahmen erheblich bei:

  • Notrufeinrichtungen im Tunnel und Tunnelvorportal;
  • Einrichtung und Ausstattung der Feuerlöschnischen für die Einsatzkräfte;
  • Gestaltung und Kennzeichnung der Flucht- und Rettungswege;
  • Einrichtungen im Tunnelfahrraum;
  • Ausführung und Einrichtungen in den Abstellnischen;
  • Videoüberwachung;
  • Gestaltung des Tunnelvorbereichs;

Die ASFINAG hat dazu auch bereits eine große Tunnelerneuerungs-und ausbauoffensive gestartet.
Derzeit sind 6 zweite Tunnelröhren in Bau, noch heuer werden einige davon in Betrieb gehen.
Dieses Tunnelausbauprogramm umfasst die 2. Röhren für den Katschbergtunnel und Tauerntunnel auf der A 10 Tauern Autobahn, den Lainbergtunnel auf der A 9 Pyhrn Autobahn, den Pfändertunnel auf der A 14 Rheintal Autobahn, den Roppener Tunnel auf der A 12 Inntal Autobahn und den Ganzsteintunnel auf der S 6 Semmering Schnellstraße.

"Mit dem Vollausbau dieser Tunnel folgen wir konsequent unserem Ziel, auf dem österreichischen Autobahnen- und Schnellstraßennetz den größtmöglichen Sicherheitsstandard zu erreichen. Immerhin verbringt der Autofahrer auf Österreichs Straßen eine Distanz vergleichbar mit der Strecke Wien-Salzburg oder Brüssel-Paris in Tunnels", so das abschließende Resümee von Vorstandsdirektor DI Alois Schedl.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Klaudia Niedermühlbichler
Pressesprecher
Tel: +43 (0) 50108-10835
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 60108 10835
mailto: klaudia.niedermuehlbichler@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001