Kopf zu Wabl: Parteipolitisches Agieren und Blockieren hilft dem Klimaschutz kein bisschen

Wien, 22. Jänner 2008 (ÖVP-PK) „Parteipolitisches Agieren und Blockieren hilft dem Klimaschutz kein bisschen“, so ÖVP-Umweltsprecher Karlheinz Kopf zur bisherigen Performance von Gusenbauers Klimaschutzbeauftragten Andreas Wabl. „Ein Klimaschutzbeauftragter, der sich gegen Klimaschutz engagiert, hat diesen Namen nicht verdient“, betont Kopf. Er fordert Wabl auf, endlich im Sinne des Klimaschutzes und nicht der Parteipolitik tätig zu werden. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0013