Noch bis 3. Februar: Alles Walzer. Redouten-, Gschnas- und Ballplakate

Nicht nur in den Ballsälen - auch im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek gilt noch bis zum 3. Februar "Alles Walzer".

Wien (OTS) - Aufwändig gestaltete Plakate aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gestaltet von den bedeutendsten Plakatkünstler der Zeit - Joseph Binder, Hans Neumann, Otto Dély, Mihály Biró -bewarben die schillernden Feste mit exzellenten Werbesujets. Konzerthaus, Sofiensäle, Künstlerhaus und Oper waren die häufigsten Orte dieser rauschenden Feste. Ob Opernredoute, Opernball oder die zahllosen Gschnasfeste - das kreative Potenzial der Entwerfer war unerschöpflich.

Die Ausstellung "Alles Walzer" zeigt die Highlights dieser Veranstaltungsplakate erstmals der Öffentlichkeit. Noch bis 3. Februar haben Ballbesucherinnen und Ballbesucher Gelegenheit, auf historischen Spuren "ihrer" Bälle zu wandeln.

Rückfragen & Kontakt:

und Bildmaterial:
Mag. Ruth Gotthardt
Österreichische Nationalbibliothek
Leiterin der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (+43 1) 534 10-270
ruth.gotthardt@onb.ac.at
www.onb.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBR0001