Gusenbauer: "Österreich nutzt in Zentraleuropa den Vorteil des ersten Zuges"

Bundeskanzler Alfred Gusenbauer eröffnete den internationalen Business - Kongress "The Vision to succeed" im Haus der Industrie.

Wien (OTS) - "Österreichs Unternehmer haben die Nase vorne, sie entscheiden schneller und nutzen den Vorsprung des ersten Zuges.", replizierte Gusenbauer auf die Frage des rumänischen Verkehrsministers, warum die ersten und größten Investoren in Rumänien nicht aus den USA, Deutschland oder Frankreich kämen, sondern aus Österreich. "Österreich hat auch mit dem EU-Betritt die richtige Entscheidung getroffen", betonte Gusenbauer, "wir haben die ehemals viel reichere Schweiz bereits überholt!"

Das außergewöhnlich hohe Wirtschaftswachstum beruhe auf der engen Zusammenarbeit in Mitteleuropa, "wir wollen diese Kooperation daher noch verstärken, der Wirtschaft mit Investitionen in Bildung, Forschung und Kultur auch die richtige Businessbegleitung geben."

Abschließend freute sich der Kanzler, dass die internationalen Gäste zum Kongress nach Wien gekommen seien. Das sei tatsächlich der richtige Platz, denn "Austria is where the music plays!"

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sven Pusswald
Pressesprecher
Kabinett des Bundeskanzlers
Tel. (01) 531 15 - 2656

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002